• 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 20.00 Uhr

    Italo Disco, Synth-Pop, Cosmic, Hi-NRG, Wave


    PIZZA ITALO DISCO

    Die beste Pizza Luzerns wird zwar nicht mehr im Kaffee Kind, sondern an der Pfistergasse serviert, das Pizza Italo Disco DJ Team ist aus der charmanten Trinkhalle jedoch nicht wegzukriegen.... HALT! STOP! Es gibt Neuigkeiten: Von nun an gibt es wieder Pizza-Plausch zur Pizza Italo Disco.

    Luzerns leidenschaftlichste Botschafter der italienischen Musik- und Backkunst halten dir jeden ersten Freitag im Monat die Treue. Musik für Leute mit Herzen aus Gold und Lebern aus Stahl.

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 14.00 Uhr

    Not Too Young - Swiss Soul Weekender

    Alldayer ab 14 Uhr

    Vom 29. Februar bis am 2. März findet die 11. Ausgabe NOT TOO YOUNG - Swiss Soul Weekender statt. Verteilt über mehrere Locations in der ganzen Stadt wird Vinyl Culture und Soul Music zelebriert. tttEgal ob 60s, Boogie, oder Rocksteady.

    Am Samstag, 2. März steht der Alldayer im Kaffee Kind an. Nebst dem DJ Programm gibt es auch die Möglichkeiten (Soul) Platten zu kaufen und verkaufen.

    Mehr Informationen zum Line-Up und Programm gibt es auf www.nottooyoung.ch.

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 23.59 Uhr

    APRYX im Kaffee Kind, zuständig für die Musik.
    Von 22 Uhr an bis... spät.

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 22.00 Uhr

    Elia Thoma in der DJ-Booth deiner Lieblingstrinkhalle.

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 22.00 Uhr

    zweikommasieben + Novi Svijet = Novikommasieben = Fun fun fun (und a match made in heaven).

  • 22.00 Uhr

    Carter Bricks im Kaffee Kind. Casual Saturday Fun.

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 17.00 Uhr

    Sofia Hintermann, Noah Liechti und Pablo Bösch behandeln fleischige Oberflächen analog und digital.
    Meat Xx199-LRP zeigt Fleisch in verschiedenen Spannungsverhältnissen, obszön oder verführerisch inszeniert. Stückweise abgepackt als Massenware, direkt aus der Maschine, noch lebend auf dem Feld, oder bereits im Handel.

    Die Ausstellung darf als Materialstudie des Begriffes Fleisch betrachtet werden, muss aber nicht.


    Über die Künstler*innen:

    Sofia Hintermann ist in Zürich aufgewachsen und studiert seit 2021 in Luzern Illustration Fiction. Momentan malt sie vor allem und arbeitet meist digital. Sofia liebt Fleisch, aber kauft keins.

    Pablo Bösch ist in Luzern aufgewachsen, hat von 2019-2022 Illustration Fiction in Luzern studiert und ist hauptsächlich als Plakatgestalter, Künstler und Musiker tätig. Und seit 2008 Vegetarier.

    Noah Liechti stammt aus Baden, hat ebenfalls Illustration Fiction studiert und liebt Comics über alles. Seit 2023 ist er Teil der Verlagsleitung von Strapazin. Er hat schon mal eine Taube geschossen und auch gegessen.


    @yeaahsofi
    @prince_of_trash
    @pablo_boesch

    www.fumetto.ch | www.pabloboesch.ch | www.noélumière.ch

  • 20.00 Uhr

    Einmal im Monat Donnerstags beschallen die beiden Musik Aficionados Patrick Portman (alias Mista) & Tobias Bünter (alias Tobo) das Kaffee Kind mit ausgesuchten musikalischen Leckerbissen. Zu hören gibt es gute Musik von Hip-Hop, Soul, Jazz, Latin bis Dub, Electronica & Acid.

  • 22.00 Uhr

    Ein entspannter Abend im März mit syxilak.

  • 19.00 Uhr

    Menschen kennenlernen macht Spass! Umso mehr, wenn das alles nicht nur auf Dating Plattformen stattfindet. Das sehen nicht nur wir so, sondern dies ist auch die Devise von chn.opf.

    Am 23.03. heisst es nämlich KIND OF LOVE. Mit Unterstützung von chn.opf laden wir zum Speed-Dating. Erlebe eine besondere Form des Kennenlernens, begleitet von unserer hausgemachten Lasagne (wahlweise vegan oder mit Fleisch) und einem Getränk (Bier, Wein oder Softdrink) für SFr. 25.- all in.

    Youme Then und ZIRP ZIRP sorgen zudem dazu, dass auch die musikalische Untermalung passt.


    Anmeldung erforderlich bis zum 21. März via chnopfimkind@outlook.com.
    Das Speed-Dating findet ab 10 Anmeldungen statt. Bitte gib bei der Anmeldung deinen Namen, dein Alter, deine Geschlechtsdefinition und deine sexuelle Orientierung an.
    Die Veranstaltung ist für Menschen jeglicher sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität offen.

    PS: Das Kaffee Kind ist eine Raucherbar.

  • 22.00 Uhr

    CUSHION BLADE ist ein neues und inklusives Kollektiv aus Luzern, welches das lokale Nachtleben und die Klubszene neu definieren will. CUSHION BLADE steht für die Sichtbarkeit und Repräsentation von Frauen, intersexuellen, nicht-binären, trans und agender Personen in der Klubkultur.

  • 22.00 Uhr

    You've got a friend in me
    You've got a friend in me
    If you've got troubles, I've got 'em too
    There isn't anything I wouldn't do for you
    We stick together and can see it through
    Cause you've got a friend in me
    You've got a friend in me

  • 20.00 Uhr

    Italo Disco, Synth-Pop, Cosmic, Hi-NRG, Wave


    PIZZA ITALO DISCO

    Die beste Pizza Luzerns wird zwar nicht mehr im Kaffee Kind, sondern an der Pfistergasse serviert, das Pizza Italo Disco DJ Team ist aus der charmanten Trinkhalle jedoch nicht wegzukriegen.... HALT! STOP! Es gibt Neuigkeiten: Von nun an gibt es wieder Pizza-Plausch zur Pizza Italo Disco.

    Luzerns leidenschaftlichste Botschafter der italienischen Musik- und Backkunst halten dir jeden ersten Freitag im Monat die Treue. Musik für Leute mit Herzen aus Gold und Lebern aus Stahl.

Baselstrasse 27
CH-6003 Luzern

Sonntag – Donnerstag
17.00 – 2.00 Uhr

Freitag und Samstag
17.00 – 3.00 Uhr

Soundcloud
Fundgrube
Facebook
Instagram
Whatsapp
Telegram